Berichte

Sa 15.10.2016 00:00 - 23:59

Bocksbeutelregatta

(Regatten->Allgemeine Regatta)

Bericht

Ein Sieg auf der Bocksbeutelregatta

(js) Mit zwölf Ruderern trat die Rudergesellschaft Marktheidenfeld zum Saisonabschluss bei der traditionellen Boxbeutelregatta auf dem Main in Würzburg an. Was eher nach einer geselligen Wanderfahrt klingt, ist eine äußerst kräftezehrende Ruderregatta mit großem und leistungsstarkem Teilnehmerfeld. Hart vorallem deshalb, weil es über eine Langstreckendistanz von 4.500 Meter vom malerischen Weinort Randersacker bis nach Würzburg.

Einen souveränen Sieg konnten dabei die erfahrenen Ruderer Bruno Perner, Dietmar Hamberger und Ingmar Lepiors im Masters-Vierer ohne Steuermann verbuchen. Zusammen mit dem Würzburger Ruderkollegen Hermann Gress bot das Quartett eine tolle Leistung und ging nach15 Minuten und 44 Sekunden über die Ziellinie. 40 Sekunden betrug so der Vorsprung vor den Gegnern aus Frankfurt. Die Leistung ist schon deshalb hoch einzuschätzen, als dass selbst in den jüngeren Masters-Jahrgängen kein Boot eine schnellere Zeit schaffte.

Johannes Rauh ging zusammen mit drei Ruderern aus Karlstadt im Männer-Doppelvierer an den Start. Auch hier fuhr das Siegerboot aus Erlangen, Würzburg und Karlsruhe deutlich voraus. Aber die Crew um Rauh hatte gerade mal vier Sekunden Rückstand auf Platz zwei und musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben. Stephan Carl und Thomas Zaiser ruderten zusammen im Zweier ohne Steuermann. Für sie reichte es am Ende für einen respektablen zweiten Platz. Das Duo aus Hamburg und Mühlheim war an diesem Tag doch zu stark, um geschlagen zu werden. Dabei ist aber anzumerken, dass sowohl beim Vierer der Männer als auch beim Zweier einige Konkurrenten Mitglied der Nationalmannschaft sind. Umso höher sind dabei die Ergebnisse der RGMler einzuschätzen.

Den besonderen Charakter gibt der Würzburger Regatta, dass hier auch in den im Breitensport üblichen Gigbooten Rennen gestartet werden. Hier war ebenfalls ein Marktheidenfelder Vierer mit Steuermann am Start. Rudolf Liebler, Werner Plass, Werner Schrauth  und Gerhard Blum ruderten zusammen mit Steuermann Max Blum ein solides Rennen. Sie landeten im Mittelfeld und konnten sich über einen vierten Platz bei ihrer Regattaprämiere freuen.

Bilder

Meldungen

Meldungsformular Vorlage Regattabericht

Masters-Männer Vierer ohne St. D

RennenStartnr.StartzeitPlatz
9999999:991
Rudergesellschaft Marktheidenfeld e.V./ Würzburger Ruderverein Bayern von 1875/1905 e.V.