Berichte

So 09.04.2017 00:00 - 23:59

Anrudern

(Bootshausbelegung->RGM-Veranstaltung)

Bericht

Anrudern und Ehrung Kilometersieger
(js) Am Sonntag, den 09.04.2017, starteten die Ruderer offiziell in die Saison. Zum traditionellen Anrudern tummelten sich viele Boote aller Klassen, vom Zweier bis zum Achter, auf dem Main. Bei sich auflösendem Nebel und anschließenden herrlichen Wetter war es eine große Freude, über das Wasser zu gleiten. Auch ganz förmlich wurde dann die Rudersaison vom Vorsitzenden Thomas Stamm eröffnet. Wie in jedem Jahr erfolgte bei dieser Gelegenheit auch die Ehrung derjenigen, die in ihrer Altersklasse im vergangenen Jahr die meisten Kilometer errudert haben. Eine deutliche Steigerung konnte hier bei Auswertung des Fahrtenbuches festgestellt werden. So kamen die Ruderer 2016 insgesamt auf 31.409 km. 

Über die Kilometerbecher für die Eifrigsten freuten sich Ing-mar Lepiors (Männer, 1.650 km), Sabine Hörning-Liebler (Frauen, 708 km), Erik Gerhart (Junioren, 718 km), Rebekka Coulon (Mädchen, 460 km) und Simon Leimeister (Jungen, 653 km). Bei der Sonderwertung der „S-Klasse“, den Mitgliedern im fortgeschrittenen Ruderalter, schaffte Dieter Scheffler mit 741 km den ersten Platz und sicherte sich den Wanderpokal. 

Daneben wurden auch die geehrt, die in der Wintersaison am meisten Kilometer auf dem Ruderergometer zurückgelegt haben. Dies waren Ingmar Lepiors (Männer, 1.944 km), Theresa Albert (Frauen, 708 km), Coralie Barrois (Juniorinnen, 162 km), Paul Knahn (Junioren, 403 km), Rebekka Coulon (Mädchen, 188 km), Henrik Gerhart (Jungen, 152 km) und Dieter Scheffler (S-Klasse, 261 km).

Bilder

Meldungen

Meldungsformular Vorlage Regattabericht